Willkommen

gemeinde geoWestlich an die Stadt Senftenberg angrenzend, liegt die Gemeinde Schipkau inmitten der traditionsreichen Niederlausitzer Braunkohlenregion. Zur Gemeinde zählen die Ortsteile Annahütte, Drochow, Hörlitz, Klettwitz, Meuro und Schipkau mit insgesamt 6.885 Einwohnern (8/2015). Die Flächengröße beträgt 68,6 km². Im Süden ist die Chemiestadt Schwarzheide mit der BASF Schwarzheide GmbH unser nächster Nachbar. Sie erreichen unsere Gemeinde am besten über die Autobahn A 13 mit ihrer Anschlussstelle Klettwitz. Von Dresden her beträgt die Fahrtzeit 45 Minuten und von Berlin eine Stunde. Weiterhin befinden sich im Gemeindegebiet mehrere gut ausgebaute Landesstraßen sowie - in den Nachbargemeinden - die Bundesstraßen B 96, B 156 und B 169. Durch die Ortsumfahrung Senftenberg ist der Schipkauer Ortsteil Hörlitz direkt an die neue Bundesstraße B 169 angeschlossen.

Zur Sicherstellung des Brandschutzes und der Hilfeleistung stehen 6 Ortsfeuerwehren bereit. Haupteinsatzschwerpunkte liegen vor allem in der technischen Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen und Naturereignissen sowie in der Waldbrandbekämpfung. Auch die Absicherung der Veranstaltungen des Lausitzringes stellt die Kameraden immer wieder vor eine neue Herausforderung, welche dank der tatkräftigen Unterstützung umliegender Feuerwehren bewältigt wird.

Jahreshauptversammlung 2019

Am 13.03.2020 fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Schipkau im Hörlitzer Kulturhaus statt.

Die Feuerwehr blickt im Jahr 2019 auf 88 Einsätze zurück, davon waren es 25 Brandeinsätze, 48 Hilfeleistungseinsätze, 9 Sicherheitswachen und 6 Fehlalarme. Insgesamt 2 Mal wurde unsere Hilfe innerhalb der Brandschutzeinheit des Landkreises Oberspreewald-Lausitz angefordert. Zu den großen überregionalen Einsätzen während der Waldbrandsaison beteiligten sich unseren Kameraden in Jüterbog und in der Lieberoser Heide.

Mit 118 aktiven Kameraden bilden wir eine moderne und gut ausgestattete Feuerwehr. Auch die Jugendfeuerwehren sind mit zahlreichen aktiven Mitgliedern gut aufgestellt.

Ein Höhepunkt des Feuerwehrjahres 2019 stellte am 17.08.2019 während des Gemeindejugendzeltlagers der stattgefundene Blaulichttag dar. Des Weiteren, die aus Anlass von 85 Jahre Freiwillige Feuerwehr Drochow durchgeführte Festivität, welche gemeinsam mit dem Kulturverein Drochow und dem 600. Jubiläum des Ortes veranstaltet wurde. Mit der Fertigstellung der Um- und Erweiterungsmaßnahmen am Gerätehaus Meuro wurde die Einweihung der Räumlichkeiten im Rahmen des Gemeindefeuerwehrtages begangen, welches ein weiterer Höhepunkt für alle Anwesenden am 07.09.2019 darstellte.

Es wurden auch unzählige Stunden für die Aus- und Weiterbildung investiert. Zur Bewältigung aller uns gestellten Aufgaben, die wie in vielen anderen Bereichen nicht weniger, sondern immer mehr werden, und zur Gewährung der Sicherheit, die von den Feuerwehrkameraden stets erwartet wird, ist Aus- und Weiterbildung sehr wichtig.

Die Bereitstellung einer leistungsfähigen Feuerwehr als eine Pflichtaufgabe steht für die Gemeinde Schipkau stets im Fokus aller Entscheidungen. Denn nur fachgerecht ausgestattet und mit angagierten Feuerwehrkameraden ist es möglich, die Sicherung des örtlichen Brandschutzes und die örtliche Hilfeleistung zum Schutz der Bevölkerung zu gewährleisten. So soll im Jahr 2020 die Beschaffung eines neuen KdoW mit dem Landkreis Oberspreewald-Lausitz abgeschlossen werden, aber auch ein Gerätewagen Logistik 2 ist finanziell im Haushalt der Gemeinde Schipkau dargestellt.

Wir wünschen ALLEN viel Gesundheit für die kommenden Wochen.

 

Fotogalerie

Seite 1

Schaulustige

Respekt - ja, bitte!